Die Bedarfsabklärung mittels „Resident Assessment Instrument“ (RAI), bewährt sich seit Langem, insbesondere in der stationären Pflege.

Für die ambulante Pflege hat der Spitex Verband Schweiz RAI-Home-Care Schweiz (RAI-HC) mitentwickelt. Mit einem einheitlichen, wissenschaftlich fundierten Fragenkatalog ermitteln Pflegefachpersonen den allgemeinen Gesundheitszustand, die Wohnsituation, die Mobilität und weitere Lebensumstände des Patienten und erstellen daraus eine Pflegeplanung sowie einen Leistungskatalog.

RAI-HC Schweiz besteht aus fünf Teilen

  • Formular Administrative Daten und Anfrage (3 Seiten): Es dient der Dokumentation der Informationen im Rahmen des Erstkontakts, der meistens telefonisch erfolgt.
  • Formular Hauswirtschaft (2 Seiten): Darin werden im Rahmen der Abklärung Informationen festgehalten, die für die Erbringung hauswirtschaftlicher Dienstleistungen nötig sind.
  • Formular Minimum Data Set (MDS-HC, 6 Seiten): Es ist das Kerninstrument von RAI-HC Schweiz. Das MDS-HC ermöglicht eine umfassende Beurteilung der allgemeinen Situation der Klientin und dient als Grundlage für die Hilfe- und Pflegeplanung.
  • Leistungskatalog: Hier werden die einzelnen Leistungen, die für die Klientin bedarfsgerecht zu erbringen sind, festgehalten.
  • Austrittsformular: Es dient statistischen Zwecken und hält Austrittsgrund und Austrittsdatum fest.
 

Quelle: qsys.ch

SPITEX BERN

phone

031 388 50 50

Öffnungszeiten

Erreichbar Montag bis Freitag
7.00 – 18.00 Uhr

Kontakt

E-Mail: info@spitex-bern.ch
Fax: 031 388 50 40

Adresse

SPITEX BERN
Spitex Genossenschaft Bern
Könizstrasse 60
Postfach 450, 3000 Bern 5