Header

Strukturelle Erneuerung der SPITEX BERN

Insbesondere im Bereich der ärztlich verordneten hauswirtschaftlichen und sozialbetreuerischen Leistungen (HWSL) hat der Grosse Rat massiven Kürzungen zugestimmt: Die Kostenbeteiligung an die HWSL-Tarife soll ab 2014 gänzlich gestrichen werden. Gleichzeitig wird die Abgeltung der Versorgungspflicht im Bereich der HWSL um 25 Prozent gekürzt. Die SPITEX BERN wertet dieses Zeichen als klare Abkehr der Strategie „ambulant vor stationär“.
Erfreulich ist einzig der Entscheid des Grossen Rats mit 147 zu 0 Stimmen,  wonach die Abgeltung der Versorgungspflicht im Bereich der Pflege nicht gekürzt werden soll. Einschneidend ist jedoch, dass der Grosse Rat heute entschieden hat, die öffentlichen Beiträge an die ärztlich verordneten hauswirtschaftlich und sozialbetreuerischen Dienstleistungen (HWSL) zu streichen und die Abgeltungen an die Versorgungspflicht im Bereich der HWSL um 25 Prozent zu kürzen.
Diese  Entscheide des Grossen Rats werden weitreichende Konsequenzen für die Gesellschaft in der Stadt Bern haben. Patientinnen und Patienten und deren Angehörige werden in Zukunft für diese Leistungen vollumfänglich selbst aufkommen müssen. Viele  betroffene Leistungsbezüger werden die  HWSL-Leistungen einschränken oder gar darauf  verzichten, was in vielen Situationen zu einer Unterversorgung führen wird. Eine gute Gesundheitsversorgung in der Stadt Bern ist  nicht mehr gewährleistet.

Weichen in Richtung Zukunft sind gestellt

Die SPITEX BERN benötigt personelle und finanzielle Ressourcen, um die für die nächsten Monate geplanten Neuerungen kraftvoll angehen zu können. Die Herausforderungen sind, nebst der heutigen Entscheides des Grossen Rats, der sinkende finanzielle Spielraum der Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF), die weiterhin angespannte finanzielle Situation des Kantons Bern und der wachsende Wettbewerb im  Bereich der ambulanten Pflege.  

SPITEX BERN

phone

031 388 50 50

Öffnungszeiten

Erreichbar Montag bis Freitag
7.00 – 18.00 Uhr

Kontakt

E-Mail: info@spitex-bern.ch
Fax: 031 388 50 40

Adresse

SPITEX BERN
Spitex Genossenschaft Bern
Salvisbergstrasse 6
Postfach 670, 3000 Bern 31