Header

SPITEX BERN

Anfang Mai 2019 ist die SPITEX BERN aufgrund des letztjährigen Berichts der externen Wirtschaftsprüferin KPMG in die Schlagzeilen geraten. In der Medienberichterstattung wurde erneut die weiterzurückliegende Vergangenheit aus den Jahren 2015 - 2017 mit den finanziellen Verfehlungen aufgegriffen. Die dafür verantwortlichen Personen sind seit längerem allesamt nicht mehr bei der SPITEX BERN tätig.

Der gesamte Verwaltungsrat der SPITEX BERN wurde an der Generalversammlung vom 13. Juni 2018 ausgewechselt und neu gewählt. Im Januar 2019 hat Claudine Bumbacher die Geschäftsführung neu übernommen. Zudem hat die SPITEX BERN mit Urs Berchtold per 15. Januar 2019 einen neuen Leiter Finanzmanagement und Controlling erhalten.
 
Die neuen Führungsgremien der SPITEX BERN haben den KPMG-Bericht bereits Ende 2018 zur Information erhalten und umgehend wichtige Massnahmen zur Bereinigung aller offenen Themen  in die Wege geleitet. So haben sich die Verantwortlichen klar dazu bekannt, im Sinne der guten Unternehmensführung zu handeln und ein transparentes Steuerungssystem aufzubauen:
 
Entschädigungen und Boni
Die Entschädigungen der neuen Verwaltungsratsmitglieder liegen mit CHF 11'000.- pro Jahr in einem branchenüblichen Rahmen. Das Präsidium liegt mit CHF 20'000.- pro Jahr deutlich tiefer als in der Vergangenheit. Bei der SPITEX BERN werden ausserdem keine Boni ausbezahlt und das bisherige Spesenreglement wird aktuell überarbeitet.
 
Beteiligung an der Zentrum Schönberg AG
Die Zentrum Schönberg AG (ZSB) mit Schwerpunkt Demenz und Palliativer Geriatrie wird als gemeinnützige Aktiengesellschaft geführt, die ihre Gewinne in das Unternehmen reinvestiert. Die SPITEX BERN ist mit 49 Prozent am ZSB beteiligt. Der Betrieb läuft stabil und schreibt 2018 schwarze Zahlen. Seit August 2018 ist die Administrative Abteilung der SPITEX BERN in den Räumlichkeiten des ZSB eingemietet. Die SPITEX BERN arbeitet in den Bereichen Demenz- und Palliativpflege sowie Aus- und Weiterbildung eng mit dem ZSB zusammen und nutzt die Synergien. 

SPITEX BERN

phone

031 388 50 50

Öffnungszeiten

Erreichbar Montag bis Freitag
7.00 – 18.00 Uhr

Kontakt

E-Mail: info@spitex-bern.ch
Fax: 031 388 50 40

Adresse

SPITEX BERN
Spitex Genossenschaft Bern
Salvisbergstrasse 6
Postfach 670, 3000 Bern 31